Das Konzept

Die Seeheim Höri GmbH als Betreibergesellschaft des Seniorenheims in 78343 Gaienhofen, Ludwig-Finckh-Weg 10, hat als Betriebskonzept das KDA Wohngruppenkonzept gewählt.

Das Konzept, wie es in Gaienhofen verwirklicht wurde, bietet eine familienähnliche Wohn- und Lebensform für Pflegebedürftige und Menschen mit Demenz und vermindert so die Gefahr der Vereinzelung und Vereinsamung. Unser Ziel ist es, den Menschen, die ihr bisheriges Leben auf der Höri verbracht haben, einen schönen Lebensabend in ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen.

Das Projekt in Gaienhofen ist insofern einzigartig, weil die Gemeinde als Betreiberin in Form einer GmbH auftritt und die Einrichtung mit 46 Pflegeplätzen in Form der Hausgemeinschaften und 15 Betreuten Wohnungen betreibt, um den Zugang für alle Senioren des näheren Umkreises zu ermöglichen. Die Einrichtung wurde durch einen Investor erstellt und durch die Seeheim Höri GmbH langfristig angemietet.

Die Größe der Einrichtung ist mit 4 Hausgemeinschaften á 2×10 bzw. 2×13 Bewohner/-Innen überschaubar. Im Erdgeschoss befinden sich Gemeinschaftsräume und die Verwaltung. Die Außenanlagen bieten Raum für Bewegung, Geselligkeit oder erholsame Ruhe und sind so gestaltet, dass sowohl ein geschützter Garten als auch andere Grünanlagen zugänglich sind.

Das angegliederte Betreute Wohnen mit 15 Wohnungen, die beiden Einrichtungen sind durch den gemeinsamen Mitteltrakt verbunden, rundet das Konzept ab. Dort werden die erforderlichen pflegerischen Leistungen nach dem Leistungskatalog der gesetzlichen Pflegeversicherung, bei freier Anbieterwahl, angeboten. So kann die Bürgerschaft der Region ein umfassendes Angebot wahrnehmen – vom Betreuten Wohnen bis zum Leben in der familienähnlichen Hausgemeinschaft, auch bei Pflegestufe III und Demenz.